Kunsthalle Kühlungsborn

Ostseeallee 48, Kühlungsborn

Preisverleihung

Unter allen zur Bewertung zugelassenen Werke werden vier Preise vergeben:
• ein Publikumspreis in Höhe von 500 Euro und
• drei Festivalpreise in Höhe von 1.000 Euro, 300 Euro und 200 Euro.

Die prämierten Werke sind alle im Rahmen des Freien Malens des Plein Air Festival entstanden. Es werden Techniken im Bereich der zweidimensionalen Bildgestaltung, wie z.B. Öl- und Acrylmalerei, Aquarelle, Pastell, Stifte, Feder und Tinte, Mischtechnik u.a. mit Ausnahme der Fotografie zu gelassen.

Für den Publikumspreis können die beteiligten Künstler maximal fünf Arbeiten pro Tag einreichen. Die Arbeiten werden fotografiert und auf der Web Seite www.ostsee-pleinair.de dem Publikum zur Bewertung vorgestellt. Die Arbeiten werden ab dem 11. Mai 2017 in der Reihenfolge des Einreichens ins Netz gestellt. Jede der im Web vorgestellten Arbeit wird in die Bewertung einbezogen. Es wird die Arbeit mit den meisten Publikumsstimmen prämiert. Für die Festivalpreise können die beteiligten Künstler maximal eine Arbeit pro Tag einreichen. Die Bewertung für die Festivalpreise erfolgt durch die Jury im Rahmen der Vorbereitungen für die Ausstellung.

Die Preisverleihung erfolgt am 13. Mai 2017 in der Kunsthalle Kühlungsborn durch die Jury.